Eintrittspreis(e):
35 € | ermäßigt 20 €
Karten-Reservierung >

Quatuor Ebène

Hochkarätiges Abschlusskonzert

Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Adrien Boisseau (Viola), Raphael Merlin (Violoncello)

Nach ihrem Debüt 2013 in Stadthagen sind wir sehr glücklich, dieses Ausnahmequartett der internationalen Spitzenklasse erneut in Stadthagen erleben zu dürfen. Dass diese jungen Franzosen wieder gerne zu uns kommen, darf auch als Kompliment für die Kultur Stadthagen und ihre Zuhörer verstanden werden.

Man kann mit Fug und Recht sagen, dass diese Musiker der Kammermusik einen neuen Atem eingehaucht haben. Sie wechseln lustvoll zwischen den Stilen und bleiben doch ganz sie selbst, und das mit einer Leidenschaft, die das Publikum gleichsam magisch in ihren Bann zieht. Das Quatuor Ebène versteht es mit einer ungeahnten Souveränität, alle Tiefen und Nuancen eines Werkes herauszuspüren.

„ … Die Übereinstimmung zwischen den Musikern ist so groß, dass die Individuen fast verschwinden und ein neues Supra-Wesen entsteht, mit acht Händen, aber nicht vier Köpfen, sondern einem einzigen Geist, aus dem heraus alles gestaltet ist. Das ist Magie.“ (Vorarlberger Nachrichten Juni 2017)

Nach dem Ausscheiden des Bratschisten Mathieu Herzog musste das Quartett 2015 Ersatz finden, und wieder gelang ein Glücksgriff mit dem wunderbaren jungen Bratscher Adrien Boisseau. Von zahlreichen Preisen, Auszeichnungen und Konzerten in aller Welt sei noch einmal der herausragende Sieg beim ARD Musikwettbewerb 2004 erwähnt, denn mit ihm begann der beispiellose Aufstieg des Quatuor Ebène.

Programm:

Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 3 D-Dur op. 18 Nr. 3
Gabriel Fauré: Streichquartett e-Moll op. 121
Ludwig van Beethoven: Streichquartett „Rasumowsky“ Nr. 9 C-Dur op. 59 Nr. 3

Das Konzert wird uns ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Sparkasse Schaumburg.

Im Anschluss lädt Kultur Stadthagen e.V. aus Anlass des Abschlusses der Saison 2017/2018 zu einem kleinen geselligen Empfang ein.