Eintrittspreis(e):
20 € | ermäßigt 10 €
Karten-Reservierung >

Dr. Sabine Göttel

Fontane auf Reisen

Theodor Fontane, geboren in Neuruppin 1819, gestorben 1898 in Berlin, zählt zu den bedeutendsten Vertretern des poetischen Realismus in Deutschland. Sein Ruhm beruht nicht nur auf seinen Romanen, von denen Effi Briest am bekanntesten wurde, sondern auch auf seinen Erzählungen, Gedichten und Balladen wie Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Daneben begründete Fontane seine bleibende Stellung in der deutschen Literatur mit seinem Rang als Reiseschriftsteller. Er bereiste England, Schottland, Frankreich, Italien ebenso wie den Harz und die Mark Brandenburg. Seine Erfahrungen, Erlebnisse und Gedanken legte er nieder in Zeitungsartikeln, Tagebüchern, Briefen und Reisebüchern.
Die Reisetexte bestechen durch ihre Poesie, durch die ausstrahlende Begeisterung, ihre stilistische Eleganz, die eingefangene historische Dimension und die Genauigkeit der Wahrnehmung. Höhepunkt seiner Reiseberichte sind die zwischen 1862 und 1882 erschienenen vier Teile der Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Ein fünfter Band folgte 1889.

In der Rezeption von Fontanes Werk drohen die Reiseberichte jedoch gegenüber dem übrigen Werk in ein unverdientes Schattenlicht zu geraten. Umso mehr gilt es, diesen Teil seines Werkes neu zu entdecken und ins helle Licht zu rücken.
Die faszinierende Exaktheit im lokalen wie personellen Detail, im landschaftlichen Kolorit, in der realistischen Atmosphäre und in der poetischen Gestaltung macht den bleibenden Wert dieser Reiseschriften aus. Sie vermögen auch heute ihre Leserschaft zu fesseln und hohe Bewunderung hervorzurufen.

Sabine Göttel, geboren in Homburg/Saar und aufgewachsen in Gries/Pfalz, lebt in Hannover. Nach einem Literatur- und Sprachenstudium in Köln und Saarbrücken promovierte sie über Marieluise Fleißer.
Sie absolvierte ein Aufbaustudium in Kulturmanagement. Danach arbeitete sie viele Jahre als Schauspieldramaturgin, zuletzt an den Theatern in Hildesheim und Göttingen.
Seit 2005 ist sie freiberuflich tätig als Autorin, Kulturmanagerin und Dozentin im Bereich kultureller Bildung. In ihren Vorträgen und Lesungen behandelt sie einen weiten Kreis von literarischen Themen.