Eintrittspreis(e):
35 € | ermäßigt 20 €
Karten-Reservierung >

Apollon Musagète Quartett

Musikalischer Zauber aus Polen

Pawel Zalejski (Violine), Bartosz Zachlod (Violine), Piotr Szumiel (Viola), Piotr Skweres (Violoncello)

Apollon Musagète, der Musenführer als Namensgeber des Quartetts weckt sofort Vorstellungen vom Zauber der Musik. Dieses junge polnische Streichquartett fasziniert Publikum und Presse mit seinen mitreißenden und berührenden Interpretationen.
Seine beeindruckende Karriere begann 2008 mit dem Gewinn des 1. Preises samt der Sonderpreise beim internationalen ARD-Musikwettbewerb. Seitdem bespielen die vier jungen Musiker alle großen Podien der Welt und sind fast bei allen großen internationalen Festivals zu Gast.

Neben dem gängigen Repertoire führt das Quartett regelmäßig ihm gewidmete zeitgenössische Werke auf, die oft auf die Thematik des Musenführers Apollon Bezug nehmen. Zudem richtet das Quartett seinen Fokus auf Konzertliteratur des 20. Und 21. Jahrhunderts. So werden auch in Stadthagen Werke von Roxanna und Andrzej Panufnik aufgeführt.
Zahlreiche CD’s begeisterten Presse und Publikum.

Programm:

Wacław z Szamotu:ł (1520-1560): In te Domine speravi, Polnische Renaissancemusik arrangiert für Streichquartett
Roxanna Panufnik (*1968): Memories of My Father (2013)
Andrzej Panufnik (1914-1991): Quartett n. 2 „Messages“
Antonin Dvorak (1841-1904) Streichquartett F-Dur op.96